Liebe kann Sex eine neue Seele geben

„Liebe kann Sex eine neue Seele geben.

Durch Liebe wird Sex verändert, er wird wunderschön, er ist kein Sex mehr, er bekommt etwas vom Jenseitigen.

Er ist zur Brücke geworden.

Du kannst einen Mensch lieben, weil er deine sexuellen Bedürfnisse befriedigt.

Das ist keine Liebe, das ist nur ein Handel.

Du kannst mit jemandem Sex haben, weil du ihn liebst, dann ist Sex ein Teil deiner Liebe, und er folgt dir wie ein Schatten.

Dann ist er schön, er gehört nicht mehr der animalischen Welt an, er hat etwas vom Jenseitigen gewonnen.

Und wenn du einen Menschen immer stärker liebst, verschwindet der Sex langsam.

Die Intimität wird so erfüllend, dass du keinen Sex mehr brauchst, die Liebe genügt sich selbst. Wenn dieser Moment kommt, kann Andacht entstehen.

Wenn zwei Menschen sich so sehr lieben, dass die Liebe sich selbst genügt und Sex einfach verschwindet –  nicht absichtlich unterlassen wird, nicht unterdrückt wird, nein. Er verschwindet einfach ohne eine Spur aus deinem Bewusstsein und zwei Liebende werden zur totalen Einheit

… Denn Sex trennt, das Wort Sex hat eine Wurzel, die Trennung bedeutet.

Liebe verbindet, Sex trennt. Sex ist der Ursprung von Trennung.

Wenn du mit einem Menschen Sex hast, mit einer Frau oder einem Mann, dann denkst du, dass dich das verbindet.

Für einen Moment hast du die Illusion einer Einheit, aber plötzlich entsteht eine riesige Kluft.

Darum folgen auf jeden sexuellen Akt Frustration und Depression.

Man fühlt sich von dem geliebten Menschen weit entfernt.

Sex trennt, und wenn die Liebe immer tiefer wird und immer stärker verbindet, dann wird Sex überflüssig. Eure inneren Energien können sich ohne Sex verbinden, und ihr lebt in einer wunderbaren Einheit.“

 

Osho, Yoga: The Mystery Beyond Mind, Talk #8

© 2019: Hoffnung Partnerschaft | GREEN EYE Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress